LiveZilla Live Chat Software
Versand innerhalb 24 Stunden
Ihr persönlicher Ansprechpartner: 07161 3048420
Ihr persönlicher Ansprechpartner: 07161 3048420
Filtern nach

Einkaufsoptionen

Marke / Hersteller
  1. XciteRC (3)
Zielgruppe
Produktart
Farbe
  1. rot (1)
  2. weiß (2)
Preis
  1. -

3 Artikel

In aufsteigender Reihenfolge
pro Seite

3 Artikel

In aufsteigender Reihenfolge
pro Seite

Modellbau Öle für Einsteiger und Experten finden Sie günstig und qualitativ-hochwertig bei myhobby24

Öle und Fette sind fundamentale Bestandteile der Maschinenbauindustrie. Durch Reibung wird Schmieröl an die zu schmierenden Oberflächen abgegeben und erfüllt dort seine Aufgabe. Modellbau Fette und Modellbau Öle verhindern den direkten Kontakt von sich gegeneinander bewegenden Oberflächen, werden also eingesetzt, um Verschleiß durch mechanische Reibung zu mindern. Öle und Fette kommen in der Industrie, als auch im Modellbau zum Einsatz, der sich die vorhandenen Schmierstoffe ebenfalls zunutze macht.


Modellbau Öle gibt es in verschiedenen Viskositäten, also Zähigkeiten oder Konsistenzklassen. Zu den Modellbau Ölen zählt unter anderem das Stoßdämpferöl. Wenn Modellbau Öle dicker oder flüssiger sind, kann der Dämpfer unterschiedlich schwer und schnell bewegt werden. Je dicker das Öl, desto mehr Dämpfung wird ermöglicht. Bei Differentialöl wiederum gilt, je dicker das Öl, desto mehr Sperrwirkung. Die Viskosität ist auch anhand der Zahl auf dem käuflichen Öl zu erkennen. Je höher die Zahl, desto dicker das Öl. Bei beiden Modellbau Ölen handelt es sich um Synthetiköle.


Für Komponenten wie Kugellager und Gleitlager (wie z.B. bei einer Bootswelle) stehen dünnflüssige Spezialöle zur Verfügung. Durch fast alle Schmiermittel und Modellbau Öle wird eine Geräuschminderung des Modells erreicht. Auf der einen Seite gibt es also die Modellbau Öle, auf der anderen die Fette, die von vielen Modellbauern bevorzugt werden. Sie eignen sich gut für das Schmieren von Teflon und Getriebe. Besitzer und Betreiber von Modellbau-Lokomotiven versorgen ihre Loks oft ausschließlich mit Fett. Eine eher unerwünschte Nebenwirkung der Schmierung mit Öl sind hier zum Beispiel durch Abtropfen verschmierte Schienen. Fett wird außerdem nicht durch eine hohe Motordrehzahl weggeschleudert. Schmierfette sind pastöse Schmierstoffe, die aus Schmieröl und Eindicker bestehen. Sie wirken durch einen Film, der sich zwischen den betreffenden Schmierflächen aufbaut. Ein weiterer Vorteil von Fett gegenüber Öl ist die Schmierung von Stellen, die selten oder langsam bewegt werden. Neben der Schmierung ist eine elementare Funktion von Schmierfetten auch der Schutz vor Korrosion.