LiveZilla Live Chat Software
Versand innerhalb 24 Stunden
Ihr persönlicher Ansprechpartner: 07161 3048420
Ihr persönlicher Ansprechpartner: 07161 3048420
Filtern nach

Einkaufsoptionen

Marke / Hersteller
  1. DJI (2)
  2. XciteRC (25)
Zielgruppe
Produktart
Anwendung
Farbe
  1. gelb (2)
  2. schwarz (19)
  3. weiß (1)
Preis
  1. -

Artikel 1 bis 20 von 27 gesamt

In aufsteigender Reihenfolge
pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2

Artikel 1 bis 20 von 27 gesamt

In aufsteigender Reihenfolge
pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2

Lipo Ladegerät für Einsteiger und Experten finden Sie günstig und qualitativ-hochwertig bei myhobby24

Lithium-Polymer (LiPo) Akkus sind eine Variante der Li-Ionen Akkus, welche häufig Verwendung in Mobiltelefonen und MP3-Playern finden. Aufgrund der beträchtlichen Leistungssteigerung für ferngesteuerte Modelle, erfreuen sich Lipo Akkus seit einiger Zeit auch großer Beliebtheit im Modellbau.


Ein Lipo Akku ist mechanisch, thermisch und elektrisch empfindlicher als die vormals im Modellbau üblichen NiMH-Akkus. In den meisten Fällen wird die Zelle von Einflüssen wie Beschädigungen, Überladungen, Tiefentladen, Nutzung bei zu hoher oder niedriger Temperatur sowie langem Lagern in entladenem Zustand beeinträchtigt oder gar beschädigt. Lipo Akkus können sich bei Überladung oder Überlastung aufblähen und verpuffen. In der Folge kann es zur Entzündung kommen. Daher ist beim Wiederaufladen unbedingt auf das richtige Lipo Ladegerät zu achten.


Neue Lipo Akkus werden vom Hersteller standardisiert vorgeladen ausgeliefert. Damit wird eine schädliche Tiefentladung bis zur Verwendung vermieden. Lipo Akkus müssen immer mit einer Mindestzellenspannung von ca. 3.8 bis 4.0 V gelagert werden. Vor dem Ersteinsatz müssen sie mit einem Lipo Ladegerät vollgeladen werden. Es ist durch den eingebauten Balancer in der Lage, etwaige Spannungsdifferenzen zwischen den Zellen auszugleichen und stellt sicher, dass alle Zellen eines Akkus gleich vollgeladen werden. Für eine lange Lebensdauer sollten Lipo Akkus mit 1-2 C geladen werden, d.h. mit einem Ladestrom, der maximal das Doppelte der Kapazität betragen sollte. Bei mehr als 2C kommt es aufgrund inneren Widerstands der Zellen zu Verlusten, die zu Erwärmung führen. In diesen Fällen ist die Verwendung einer Kühlung bzw. Temperaturüberwachung sinnvoll. Ladehinweise auf den Akkus und dem Lipo Ladegerät  sind immer und unbedingt zu beachten.


Der konkrete Vorgang beim Laden mit einem Lipo Ladegerät ist folgender: Akku im Lipo-Programm des Laders laden. Da jedes Lipo Ladegerät anders bedient wird, ist es empfehlenswert, sich die Bedienungsanleitung vorher genau durchzulesen. Der Ladestrom muss dem Ladegerät in der Regel mitgeteilt werden. Viele Lipo Ladegeräte sind imstande, die Zellenzahl selbstständig zu erkennen.


Die Lebensdauer eines Akkus ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Grundsätzlich gilt ein Akku als verbraucht, wenn weniger als 80% Nennkapazität übrig sind. Ein weiterer entscheidender Faktor ist allerdings die Qualität, Technik und die Einsatzbedingungen des Akkus. Empfohlen wird regelmäßiges Laden mit einem Lipo Ladegerät und bei Nichtgebrauch eine bevorzugt kühle Lagerung.